Close
48forward Mobility Day 2019 in München

48forward Mobility Day 2019 in München

Wenn es um das Thema Mobilität geht, sind die großen Fragen hierzu noch lange nicht geklärt. Zudem ist es gleichzeitig ein so spannendes und vielschichtiges Thema, dass es sich dringend lohnt, sich diesem einmal ausführlicher anzunehmen. Und genau das wird am 7. Mai 2019 beim 48forward Mobility Day in München passieren.

Dabei wird sich die Konferenz einen Tag lang Zeit nehmen, um sich den drei großen und zukunftsweisenden Eckpfeilern in Sachen Mobilität zu widmen: Autonomous Driving, innovativen Mobilitätskonzepten und der Elektromobilität. Zu jedem dieser Themen erwarten die Teilnehmer spannende Vorträge und lebhafte Panel-Diskussionen von hochkarätigen Speakern – allesamt Vordenker einer sich ständig wandelnden Branche.

Die Zukunft im Blick

So wird etwa AVL, unabhängiger Entwickler von Antriebssystemen, als innovativer Technologiepartner ebenso vor Ort sein, wie Zenuity. Das schwedische Unternehmen mit Dependance in München ist ein Vorreiter in der Programmierung und Erforschung von Software für Fahrassistenzsysteme und Autonomes Fahren.

Darüber hinaus wird mit Byton auch einer der momentan spannendsten Elektrofahrzeughersteller auf der Bühne stehen. Deren Modell M-Byte wurde jüngst über 50.000 Mal reserviert und soll noch Ende 2020 den Weg nach Europa finden. Aber auch klassische Autobauer wie etwa BMW werden Teil des 48forward Mobility Days sein und berichten, welche Ausrichtung sie in Zukunft einschlagen werden.

Die Zukunft gestalten

Es bewegt sich gerade eben unglaublich viel, wenn es um Mobilität geht. Erst vor wenigen Tagen beschloss das Bundeskabinett, E-Scooter auf deutschen Straßen zuzulassen. Neue Konzepte sprießen überall aus dem Boden, etablierte Player müssen sich immer schneller anpassen, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Auch die Technologien schreiten mit immer größeren Schritten voran, sodass beispielsweise langstreckentaugliche Elektroautos oder gar selbstfahrende Fahrzeuge bei weitem keine Illusionen aus irgendwelchen Science-Fiction Filmen mehr sind. Man darf also gespannt sein, welche Ein- und Ausblicke während des 48forward Mobility Days gegeben werden. Stoff zum Diskutieren und Debattieren gibt es in jedem Fall reichlich.

Alle Informationen rund um den 48forward Mobility Day sowie Tickets gibt es hier.

Fotoquelle: metamorworks / Shutterstock.com

Close